Mahé S.2

Aufgrund der Verspätung und des Reinfalls mit dem Bus habe ich mich dann für eine Nacht in das von den Wienern gebuchte Oceanic Guesthause“ mit einquartiert, weil das Zimmersuchen nach der Strapaze und der Hitze, noch dazu bei der immer viel zu früh hereinbrechenden Dunkelheit extremen Stress bedeutet hätte. Der Blick von der Terrasse war zwar schön, aber jedes Mal nach einem Strandbesuch bei der sengenden Hitze einen langen steilen Berg hinauf, für 60€ die Nacht, noch dazu mit Gemeinschaftsbad für zwei Parteien (am Waschbecken dicker schwarzer Schimmel auf den Silikonfugen und alles verschmutzt), eine Baustelle direkt vor dem Zimmerfenster mit Baggerlärm den ganzen Tag - eine Frechheit! Die geldgierige Vermieterin wollte die Miete gleich für zwei Nächte im Voraus (ich konnte nur nach zähem Verhandeln erreichen, erst mal nur für eine Nacht zu zahlen. Erst übertrieben freundlich, dann beim Aus-Checken penetrant-widerlich).

An diesem ersten Abend wollte ich unbedingt noch hinunter zum Strand, auch wenn die Sonne schon untergegangen war. Im Dämmerlicht lag das Meer wie ein Spiegel in der weitläufigen Bucht von Beau Vallon.

Mahé - Bel Ombre - Ozeanic View Guesthouse

Blick von der Terasse des „Ozeanic View Guesthouse“ morgens um 7.00 Uhr

Direkt am schönen Strand von Bel Ombre und nur bis zu den Knöcheln im Wasser stehend, sah ich plötzlich und buchstäblich im letzten Moment einen großen schwarzen Stechrochen (mit weißer Unterseite) direkt zu meinen Füßen. Bin zuerst erschrocken, da er nicht von meiner Seite wich. Ich musste achtgeben, nicht auf ihn zu treten. Das hätte gleich am ersten Abend böse enden können, denn die Stachel dieser imposanten Tiere sind nicht zu unterschätzen. Bin drei Meter zur Seite ausgewichen, dann entdeckte ich plötzlich wieder direkt zu meinen Füßen einen gefährlichen Feuerfisch im Flachwasser, den hätte ich beinahe ebenfalls nicht gesehen und wäre fast darauf getreten. Scheinbar kommen diese Besucher mit Vorliebe in der Dämmerung :-)

Über mich und meine Reisen

Verzeichnis

Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2788